RAIN:
Achim Meyer (Guitar,Voc.)
Maik Dobrick (Guitar,Voc.)
Toni Talevski (Drums)
Gerd Gammersbach (Bass)

Bernd Vogt (Web)
Eddi Kalb (Sound, Publicity)

Mit "HEAD DOWN AND BOOGIE" wird im Frühjahr 2016 unter dem Label 7us ein Album präsentiert, wo der Name Programm ist. Treibende Beats, melodiöse Gitarrensoli, eingängige, zuweilen aber auch sehr überraschende Melodiebögen sorgen für das gute Gefühl einer Zeit, in der man noch wusste, wohin man geht.
Der Titeltrack "Head down and boogie" bringt das alles auf den Punkt. Rain steht für handgemachten Boogierock. Die Einflüsse, wie von Status Quo, sind unüberhörbar, und doch hat es eine eigene Farbe.
Mit "We gonna get ya" wurde ein Song zusammen mit Jackie Lynton aufgenommen. Jackie Lynton kommt aus dem Umfeld von Status Quo und war für die Ansage auf der Live77 und verschiedene Songs mitverantwortlich. Außerdem wurde Poor Boy von den Lords neu eingespielt, mit freundschaftlicher Mitwirkung von Leo Lietz.